Weltenmagie - Magie für Alle!

Forum für alle Magie-Interessierten, Esoteriker, spirituelle Menschen jeder Richtung!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Jeder muss die Antwort selbst finden

Nach unten 
AutorNachricht
Fufu!
Zauberer
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 33

BeitragThema: Jeder muss die Antwort selbst finden   30/11/2012, 2:13 pm

Einer der berühmtesten Fehler die es wohl gibt und den ich selbst sehr oft machte, ist es anderen vollständige Antworten auf Fragen zu geben, zumindest was den Bezug zur Magie angeht. Die meisten Menschen möchten nicht selbst suchen, bzeiheungsweise sich dies ersparen, sonder erhoffen sich vielmehr alles von dritten zu lernen die über mehr Erfahrung als sie selbst verfügen, um deren Antworten zu übernehmen und es ihnen gleichzutun. Oftmals denken sie sogar sie müssten es von anderen lernen. Ich möchte jedoch aufzeigen wieso ich dies für einen Irrtum halte.

Da gibt es eine alte Metapher, die ich an dieser Stelle gerne verwenden würde. Da ich den genauen Wortlaut nicht mehr kenne, werde ich sie etwas frei wiedergeben: "Ein alter Zenmeister sitzt mit seinen Schülern am Lagerfeuer und der Älteste fragt ihn "Wie verhält sich das Bewusstsein?" Der Meister antwortet kurzerhand "ruhend und in bewegung!" Alle verbleiben mit einem großen Fragezeichen. Am nächsten Tag, suchen die jüngeren den ältesten Schüler auf, um diesen zu fragen was der Meister wohl gemeint habe. Dieser überlegte kurz wie er es formulieren könnte und antwortet "Ich denke er wollte damit ausdrücken dass das Bewusstsein stets etwas inne wohnendes ist, eine innere Qualität die jedoch auch fähig ist sich zu veräussern um ihre Umgebung zu erfassen." Die jüngeren dachten darüber nach und bedanken sich fleissig. Der Meister bekommt das mit und sucht seinen Schüler auf "Du bist ein guter Schüler aber ein schlechter Lehrer." Dieser fragt darauf wieder, "wieso? was hätte ich den sagen sollen?" Darauf entgegnete der Meister: "Ruhend! Und in Bewegung!".

Wir portionieren alles viel zu mundgerecht und vorgekaut, in der Meinung dem jeweils anderen das Verständnis erleichtern zu müssen. Es ist wie als würde man eine Klausur schreiben. Wenn dir nun sämtliche ANtworten gegeben werden, ohne diese aus eigener Anstrengung zu erarbeiten, bestehst du den Test zwar, aber du hast kein wirkliches Verständnis.
Etwas das nur übernommen wurde ohne aus erfahrung zu reifen ist hohl und wird bei den ersten Komplikationen den eigenem Zweifel unterliegen. Mich erinnert dass an das alte Beispiel: "Gebe einem Mann einen Fisch, und du ernährst ihn einen Tag lang. Lehre ihm das fischen und du ernährst ihn ein Leben lang."

Der Schüler aus der Matpaher gab seine eigene Interpretation weiter und füttert damit die jüngeren. Diese verstanden es nicht, sie wussten es einfach nur. Dieses Wissen ist am Ende mehr Hinderniss als Lösung.
Dies ist der einfache Unterschied zwischen Wissen und Verständniss. Wissen wird erlernt, wärend Verständnis entspringt.
Wüstendrache: Das kann man nicht lernen, es entspringt.

Man kann durchaus auf bisher veschleierte Wege deuten um diese zu offenbaren, wenn sie zuvor versteckt schienen, und motivieren diesen Weg zu gehen. Beschreiten muss sie jedoch jeder selbst.
Das ist als würde man in einem dunklen Raum einen Schlüssel auf den Boden legen und sanft in Richtung der Tür deuten. Aufnehmen und für sich interpretieren, muss jeder diesen SInn (den Schlüssel) für sich selbst, um ihn gebürend für sich zu nutzen.

Ebenso möchte ich meine Artikel verstanden wissen. Ich kann und will niemanden die eigenen ANtworten nehmen und mit meiner eigenen überragen. Das wäre nicht sinngemäss, sondern vielmehr versuche ich den eigenen Weg zu inspirieren.

_________________
Gnothi Seauton
Nach oben Nach unten
 
Jeder muss die Antwort selbst finden
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Islam - Was der Westen wissen muss! Unbedingt ansehen - ein MUSS!
» Was muss ich bei Antrag auf Pflegestufe 2 beachten
» Hilfe! Nun bin ich auch noch selbst ausgerastet.
» Muss ich für etwaige Schulden meiner Mutter aufkommen?
» Betreuungsschein?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weltenmagie - Magie für Alle! :: Alle Formen der Magie.. :: Magie allgemein-
Gehe zu: