Weltenmagie - Magie für Alle!

Forum für alle Magie-Interessierten, Esoteriker, spirituelle Menschen jeder Richtung!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Bewusstseinstransformation?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fufu!
Zauberer
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 32

BeitragThema: Bewusstseinstransformation?   30/10/2012, 3:45 pm

Ich möchte gerne ein etwas schwieriges Thema anscheiden und wüsste gerne was ihr davon haltet.
Und zwar geht es mir um die gängigen Bewusstseinssprung-Theorien.
Zunächst möchte ich betonen kein Anhänger zu sein, ich habe mir trozdem möglichst nüchtern einige Gedanken dazu gemacht und würde auch gerne die euren dazu hören.

Ich bin eigentlich ein Kritiker dieses Gedanken dennoch gibt es persönliche Feststellungen die ich hier machen muss.
Nehme wir zum Beispiel die Energiewahrnehmung, damit meine ich die Fähigkeit die eigenen Energien in und um den Körper wahrzunehmen, sei es von sich selbst oder von anderen Personen. So etwas wird zwar in den östlichen Kulturen immer schon beschrieben, jedoch nicht mit solch einer Selbstverständlichkeit. Heute scheint das jedoch immer normaler zu werden und es drängen sich mir einige Fragen diesbezüglich auf.

Wieso ist das zum Beispiel kein ständiger Bestandteil unserer Mythologie, falls es das schon ewig gab?
Wieso gibt es so wenige alte Quellen darüber, die fernöstlichen EInflüsse mal ausgenommen. Es ist kein gewöhnlicher Bestandteil der Magie welcher überall geschildert wird, erst in der Neuzeit scheint es normal zu sein. Und nahezu jede Hexe, Magier, Yogi scheint mit diesen Kräften vertraut. Es wird immer selbstverständlicher, selbst unter Menschen an denen man dies nicht ahnen würde und sich nicht als sonderlich spirituell begreifen. Ich meine wenn diese Phänome immer schon so anzutreffen waren, müssten sie doch viel häufiger vorkommen. Heute findet man Beschreibungen darüber an jeder Ecke, doch die alten Quellen erwähnen so etwas kaum. Es gibt nicht sondlich viele alte Geschichten die solche DInge greifbar beschreiben. Wieso schleudern Zauberer immer Blitze aber es wird nicht beschrieben wie sie innerlich entflammten und sogar die Ungläubigen sie fühlen konnten? Es gibt -kaum- Berichte darüber. Und wenn man doch einen Text aus älterer Zeit findet, so ist dieser deutlich metaphorisch und gedichthaft umschrieben.

Was ist jedoch mit nüchternen Volksüberlieferungen? Wenn man zum Beispiel Texte über Hexen heranzieht, so sind die alten Grimoires auch nicht deutlich beschrieben. Man könnte also damit argumentieren es wäre zu dieser Zeit eben so üblich gewesen. Ich muss hier jedoch einen EInwurf bringen, denn es gibt genug Überlieferungen vom einfachen Volk über das Hexenhandwerk die vollkommen einfach aufgeschrieben wurden. Seien es Steinkreise, Hexenschüsse oder die Verwandlung in einen Raben. WIeso gibt es also keine authentischen Berichte? Wieso ist fast nirgends eine echte Schilderung enthalten einer wahren Zauberin. Wieso findet man keine Beschreibungen bei denen man genau sagen kann "Das ist das selbe das ich fühle!"?

Wieso sind solche Dinge kein Hauptbestandteil der Magie?
Natürlich kann man sie finden durch alle Zeiten, aber niemals so offensichtlich wie Heute. Jetzt könnte man wieder einwerfen "Die Hexen hielten ihr Wissen geheim." , das stimmt so jedoch nicht ganz. Wenn man sich die Geschichte ansieht, waren die Hexen die ersten die magische Bücher schrieben, die Grimoires, waren die Hexen die ersten die ihr Wissen durch die Generationen überlieferten und nicht die Magier, von denen man heute gewohnt ist magische Bücher zu schreiben. DIe Hexe waren der Anfang von allem nicht die Magier, das vergessen wir gerne, ist jedoch Fakt! Jetzt könnte man wieder sagen "sie wurden verfolgt und waren weise und überlieferten ihr Wissen nur untereinander",jedoch muss ich hier wieder einen EInfwurf bringen.

Nicht nur Magier und Hexen oder Leute die sich mit Reiki beschäftigen kennen solche DInge. Nicht nur Esoteriker sondern viele völlig "normale" Menschen, sie reden nur weniger darüber und ich weiß dass aus Erfahrung. Wenn das immer schon so war, hätten aber nicht nur die Hexen dieses Wissen gehabt, sondern auch ganz normale Leute im Volk, Wo sind deren Überlieferungen? Und ja natürlich gab es damals Hexenprozesse und man machte ihnen den Gar aus. Dennoch wurden genug Dinge annonym überliefert. Mehr noch, wenn man sich die Gesichte ansieht, hatten viele Edelsmännder das "Hobby" solche Schriften zu sammeln. Das sind Fakten. Also wieso fehlen sie beinahe völlig?

Gibt es einen Transformationsprozess? Erhalten die Menschen neue Fähigkeiten die davor nur wenige hatten und die jetzt völlig normal werden? Mir kommt es tatsächlich so vor. Ich konnte sogar selbst einen Wandel in der Energie der Erde bemerken, deutlich und mächtig, wenn auch nur ein einziges mal, aber ich war nicht der einzige. Also würde die Energie "fester werden". Früher schien es so das man jahrelang meditieren musste und auch ein Mönch, der 7 Tage lang mit seinem Rosenkranz im Garten um eine göttliche Vision bat, tat wohl das selbe. Heute scheint das völlig normal. Und ich denke nicht dass das immer schon so war. Es passiert also tatsächlich etwas.

Auch wenn ich dieses Thema selbst als sehr schwierig empfinde, aber das sind meine eigenen Beobachtungen.
Wie seht ihr das?

Liebe Grüße

Fufu! farao

_________________
Gnothi Seauton
Nach oben Nach unten
Morghaine
Hexe
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 529
Alter : 42

BeitragThema: Re: Bewusstseinstransformation?   30/10/2012, 7:59 pm

Du sprichst da eine ganze Reihe an interessanten Fragen an - ich hoffe, dazu morgen mal etwas mehr schreiben zu können (habe gerade noch einen Berg an Arbeit zu bewältigen), daher jetzt nur so viel: Es stimmt nicht ganz, dass es in alten europäischen Quellen keine Hinweise gibt. Im Gegenteil! Nur - die meisten Texte sind halt nicht so populär oder auch zum Teil noch gar nicht übersetzt. Aber gerade die keltische Mythologie ist z.B. absolut voll davon! Wie gesagt, irgendwann die Tage komme ich hoffentlich dazu, das etwas genauer zu schreiben und mit Beispielen zu hinterlegen.

Blessed Be
Morghaine
Nach oben Nach unten
Ceres
Schreiberling
Schreiberling


Anzahl der Beiträge : 19
Alter : 51

BeitragThema: Re: Bewusstseinstransformation?   30/10/2012, 9:29 pm

Zu deinem Beitrag möchte ich dir in Verbindung mit meinem spirituellen Begleiter antworten:

Die Welt, die sich hier auftut, ist nicht mehr die Welt, die ihr eigentlich kennt.

Vieles ist im Wandel und die Beobachtungen, die gemacht werden kommen von daher,

dass sich das Wissen immer weiterentwickelt.

In den Anfangszeiten der Magie wurde alles bis ins kleinste Detail aufgeschrieben und auch überliefert. Leider ist es jedoch so, dass es einigen Menschen ein Dorn im Auge war und dieses neu erlernte Wissen wurde zum Teil vernichtet.

Die Menschen, die sich dazu berufen fühlten haben sich zusammengeschlossen und im Geheimen weitergemacht. Es wurde sträflich verfolgt und mit dem Tode bestraft, wenn dieses geheime Wissen der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt wurde.

So blieb vieles im Verborgenen, genauso wie es auch heute noch gehandhabt wird.

Man kann nicht alles mit den menschlichen Sinnen erfassen, jedoch hat sich der Mensch in der Hinsicht weiterentwickelt, dass sich seine Wahrnehmung verändert hat. Die Menschen haben sich geöffnet, weil sie vieles Unerklärliche, das ihnen tagtäglich begegnet auch erklären möchten.

Sie können nicht begreifen, dass nicht alles wissenschaftlich zu belegen ist, sondern dass es auch Dinge gibt, die sich dem Menschen, dem menschlichen Geist gänzlich entziehen.

Diese Wahrnehmung, die Wahrnehmung von Unbegreiflichem hat sich in soweit verändert, dass Menschen anfangen dahinter zu blicken, hinter das, was sie mit ihrem Verstand nicht begreifen können.

So ist auch die Magie von einst entstanden. Die Erde wurde früher für eine Scheibe gehalten; heute weiß man, dass sie keine Scheibe ist.

Magisch zu arbeiten, bedeutet, mit seinem Wissen und Gewissen würdevoll umzugehen und nicht leichtfertig irgendwelche Energien in den Kosmos zu senden. Magie heißt auch sich zurückzunehmen und den Dingen ihren Lauf zu lassen, denn vieles erledigt sich auch ohne ein Zutun.

Was deine Frage zur Wahrnehmung von Energien angeht, kann ich nur hinzufügen, jeder Mensch hat einen Energiekörper. Dieser Energiekörper bringt feinstoffliche Schwingungen nach außen ganz so wie bei einem Radar.

Sensitiv veranlagte Menschen können so einen Energiekörper wahrnehmen ohne sich dabei großartig anstrengen zu müssen. Hierzu zähle ich auch noch die Urinstinkte wenn z. B. Gefahr drohte.

Wissenschaftlich lässt sich heutzutage vieles belegen, jedoch metaphysisch nicht. Der Ursprung dessen was einst war und was werden wird liegt in den Händen der Menschheit und vor allem bei denen, die sich wirklich dafür interessieren.

Sie werden in einen neuen Seinszustand gelangen, der sich noch nicht der bisherigen Realität angeschlossen hat. Viele Beispiele dafür gibt es heute schon, aber vieles wird noch folgen.

In einigen Jahren wird sich manches schon manifestiert haben und die Fragen von heute werden dann nicht mehr auftauchen, weil der Mensch irgendwann anfängt nichts mehr zu hinterfragen, sondern er wird gewisse Dinge einfach annehmen.

Es ist Sinn und Zweck der ganzen Angelegenheit, dass Magie nicht nur Magie ist, sondern eine Lehre, die Lehre von zum Teil geheimen Wissenschaften, die nicht für alle zugänglich gemacht werden sollten. Deshalb bleiben manche Dinge weiterhin verborgen, weil zu viel Macht damit ausgeübt wird und je mächtiger ein Mensch wird, desto weniger hat er einen Blick für die kleinen, aber nicht unwesentlichen Dinge im Leben.

Mit lieben Grüßen

Ceres





Nach oben Nach unten
Fufu!
Zauberer
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 32

BeitragThema: Re: Bewusstseinstransformation?   30/10/2012, 9:45 pm

Morghaine schrieb:
Es stimmt nicht ganz, dass es in alten europäischen Quellen keine Hinweise gibt. Im Gegenteil! Nur - die meisten Texte sind halt nicht so populär oder auch zum Teil noch gar nicht übersetzt.

Das ist mir bekannt aber es sind doch auffallen wenige. Meine Hauptquelle was das angeht wäre zum Beispiel die Quabballah, mir fehlen nur die völkischen Berichte. Nicht die der Priester, Medizinmänner oder Schamenen, sondern der Bauern und das ist rar gesäht, obwohl auch heute ganz "normale" Menschen damit konfrontiert werden, die mit Magie nicht mal etwas zu tun haben. Ich will auch bewusst das Thema einfach nur mal anpieksen und werde entsprechend vertiefen, sonsnt wird das ein ausserordentlicher Mammutbeitrag. Ich kann ja nicht wild alle Quellen zitieren die ich kenne. Also warte ich auf Resonanz und vertiefe. Mit keltische Mythologie kenne ich mich jedoch so gut wie gar nicht aus. Wenn du Beispiele bringst, werde ich versuchen etwas ähnliches zum Vergleich anzuführen. Smile

Ceres schrieb:

Es ist Sinn und Zweck der ganzen Angelegenheit, dass Magie nicht nur Magie ist, sondern eine Lehre, die Lehre von zum Teil geheimen Wissenschaften, die nicht für alle zugänglich gemacht werden sollten. Deshalb bleiben manche Dinge weiterhin verborgen, weil zu viel Macht damit ausgeübt wird und je mächtiger ein Mensch wird, desto weniger hat er einen Blick für die kleinen, aber nicht unwesentlichen Dinge im Leben.

Mächtiger? Findest du unsere technologische Stufe die Magie völlig ausklamert weniger einflussreich? Meiner Erfahrung nach ist Magie da wesentlich sicherer und subtiler. Es gibt diurchaus auch "heftige" Erscheinungen. Aber das ist nicht zu vergleichen mit einer Atombombe, oder Giftmühldeponien oder dem modernen Emissionspoblem.
Ich denke nicht das Magie uns mächtiger machen würde. Macht ist für mich Aggression, Magie hat eher etwas mit Weisheit zu tun. Vielleicht verstehe ich dich aber auch falsch, aber so muss ich widersprechen. Zumindest entspricht das nicht meiner Meinung.

_________________
Gnothi Seauton
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewusstseinstransformation?   

Nach oben Nach unten
 
Bewusstseinstransformation?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weltenmagie - Magie für Alle! :: Treffpunkt :: Diskussionen-
Gehe zu: