Weltenmagie - Magie für Alle!

Forum für alle Magie-Interessierten, Esoteriker, spirituelle Menschen jeder Richtung!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Was tun bei ungebetenen Gästen?

Nach unten 
AutorNachricht
LadyLuna
Magier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Alter : 31

BeitragThema: Was tun bei ungebetenen Gästen?    1/7/2012, 12:56 am

Was macht ihr, wenn plötzlich ungebetene Gäste von einer anderen Ebene zu euch zu Besuch kommen?

Ich habe mal gelesen, dass man diesen höflich hinaus beten soll oder eine Räucherung der Räumichkeiten durchführen kann. Habt ihr damit bereits Erfahrungen?

Ich habe auch mal die Erfahrung mit einer Wesenheit gemacht, die nichts Gutes im Schilde führte.

Meine Freundin zog damals mit ihrem Sohn in eine Wohnung und es ging ihr nicht so gut, weil sie von ihrem gewalttätigen Ex dorthin flüchtete. Somit war sie schon in einem labilen Zustand, der mit Ängsten verbunden war. Irgendwann fing ihr Sohn (damals über 2 Jahre) an, von seltsamen Erscheinungen zu sprechen. Das war beängstigend, wenn ein Kind kaum das es sprechen kann, von sowas berichtete. Immer häufiger wollte er nicht mehr in seinem Zimmer schlafen. Vor diesem Umzug war er ein sehr ruhiges pflegeleichtes Kind und nun wurde er sehr aggressiv. Anfangs dachten wir, dass es das Alter ist, dass er nur seine Grenzen versucht auszutesten. Aber seine Ängste stiegen und auch ihr ging es zunehmend schlechter. Dann fing sie auch an, Stimmen zu hören und Angst zu bekommen. Natürlich dachte ich anfangs nur, dass es an der Umstellung liegt. Aber sie wohnte dort ein paar Jahre und es wurde nicht besser.

In dieser Zeit kam ich sie dann besuchen und wollte mir selber ein Bild darüber machen. Ich nahm sogar den schwarzen Spiegel mit um die Situation besser überprüfen zu können. Aber diesen brauchte es gar nicht. Bereits am 1. Abend besuchte mich das Wesen, als ich gerade am Dösen war. Eine sehr beängstigende Situation. Eine Art Mann im schwarzen Anzug. Selbst jetzt fröstelt es mich noch, wenn ich noch daran denke.

Hmm...als richtig böse möchte ich das Wesen nicht beschreiben, aber als gemein und hartnäckig. Er spielt Streiche, die von Zeit zu Zeit an Schwere zu nehmen. Liebt die Angst und das Chaos. Angezogen wurde er wahrscheinlich durch den Jungen. Aber in diesesr Wohnung gibt es auch einen gewissen Energiepol, der mich selber irgendwie anzog. Dabei kann ich gar nicht mal sagen, ob das Wesen vor oder nach dem Einzug meiner Freundin da war. Aber es lies schnell blicken.

Wir haben jedenfalls eines Abends beschlossen, dass Wesen auszuräuchern. Einen Bekannten, der sehr viel Erfahrung in der Magie schon gesammelt und selber ausgetrieben hat, konnte uns leider bei dem Wesen zuvor nicht helfen. Wahrscheinlich wohl zum einen, weil er aus der Ferne nur versuchen konnte zu helfen mit Haaren meiner Freundin und des Kindes. Aber er warnte uns, dass das Wesen sehr mächtig sei.

Nun ja, wir mischten dann eine Räuchermischung (u. a. aus Weihrauch und Minze) an und zerkleinerten Kräuter in einem Mörser. Dann verbrannten wir sie, zudem Wünsche auf einem Zettel ebenfalls, sprachen Worte und dachten fest daran, dass das Wesen nun fort gehen sollte. Irgendwann dachten wir, es sei weg und öffneten das Fenster um alle schlechte und verbrauchten Energie auch wirklich los lassen zu können. Meine Freundin hatte gerade das Fenster geöffnet, als die in der Wand fest verankerte Gardinenstange sich löste und auf sie niedersauste. Sie konnte gerade noch fortspringen, damit ihr diese nicht auf den Kopf schlug. Von wegen! Das Wesen war gar nicht fort und wenn seine Scherze zuvor noch harmlos waren, tobbt es nun >.<.

Unser Glück war, dass ich einen Begleiter habe auf einer anderen Ebene. Dieser hat das Wesen dann endgültig für den Abend fort geschickt, damit wir zu Ruhe kommen konnten. Anschließend sind meine Freundin und ich raus aus der Wohnung und haben die Asche im Wald vergraben. Danach sahen wir plötzlich etwas im Wald liegen. Beim näheren Hinschauen erkannte ich die Silhoutte eines Mannes auf dem Boden liegen. Bestürzt liefen wir zurück zur Wohnung. Wir haben lange überlegt, die Polizei zu rufen, falls es auch ein Betrunkener gewesen sein könnte. Aber wir haben uns nicht getraut, wenn ich ehrlich bin, zumal es auch Sommer war. Embarassed Ich bin mir aber auch nicht sicher, was da im Wald auf uns "lauerte". Ob es ein Mensch war oder doch etwas anderes.

Das alles hat uns ziemliche Angst bereitet. Danach wusste meine Freundin aber, dass sie das Wesen nicht mehr reizen wollte und verreiste in der darauffolgenden Wochen viel bis sie endlich umziehen konnte. In der neuen Wohnung blühten sie und ihr Sohn dann richtig auf.

Hmm...wir wissen nicht, was für ein Wesen am Ende da in der Wohnung war. Es war stark und selbst ein erfahrener Magier konnte uns nicht helfen. Zum Glück war das Wesen mehr an der Wohnung gebunden als an ihrem Kind (leider locken Kinder mit ihrer ungefilterten Energie ja nur zu leicht andere Wesen an). Dennoch weiss ich jetzt, dass eine Räucherung nicht immer das Beste bei einem ungebetenen Gast sein kann.

Der Magier, der uns damals helfen wollte, riet meiner Freundin auch, dass sie im Zimmer Wärmequellen aufstellen sollte um das Wesen zu fangen. Das man es erst mit einer Wärmequelle anlocken und mit einer 2. fangen sollte. So könnte man ihn zumindestens in einer Ecke festhalten, bis man evtl. jmd. findet, der ihn austreiben kann. Aber meine Freundin traute sich das nach der missglückten Räucherung nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Was tun bei ungebetenen Gästen?    1/7/2012, 11:09 am

Jede neue Wohnung sollte energetisch „behandelt“ werden, ehe man einzieht. Einfach weil durch die Vormieter da einiges an energetischen Mustern (Wesenheiten) entstanden ist, die auch ohne diese noch weiterlebe.
Eines der wichtigsten Kräuter wäre in diesem Fall Salbei.

Zu deiner Frage - in meiner Wohnung gibt es einen festen Runenkreis, den ich auch jeden Morgen energetisch in meinen feinstofflichen Leib neu aktiviere. Seitdem ist mir so etwas nicht mehr passiert.
Nach oben Nach unten
unbekannteReisende
Zauberlehrling
Zauberlehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 84
Alter : 27

BeitragThema: Re: Was tun bei ungebetenen Gästen?    1/7/2012, 6:36 pm

Puh, schwieriges Thema. Da überlagern sich aus meiner Sicht unter Umständen mehrere Themen.

LadyLuna: Wie würdest du den Mann in Schwarz denn noch beschreiben?

Grundsätzlich schwöre ich bei allem Reinigenden auf Meersalz. Und zwar deshalb, weil es sich beim handelsüblichen, jodierten Küchensalz um Industrieabfälle handelt. Wer den Unterschied nicht kennt, sollte mal das handelsübliche mit dem Meersalz vergleichen...das Handelsübliche schmeckt oft bitter, die Herkunft ist mitunter...nungut, das am Rande.
Ich hab einfach die Erfahrung gemacht, dass man Salz universell super anwenden kann, am Liebsten arbeite ich mit Salzwasser.
Man kann Salz im Haus verteilen und nach drei Tagen (bei Bedarf länger) zusammenkehren und entsorgen, man kann mit Salz Schutzlinien ziehen (Stichwort bannender Kreis) und man hat es eigentlich immer im Haushalt. Salzwasser kann man super versprengen, Gegenstände darin reinigen usw... und nicht missen möchte ich es, um mich selbst bei Bedarf prophylaktisch abzureiben.

Davon abgesehen kenne ich ein Ritual, mit dem man Verstorbenen den Weg nach drüben zeigt, sollten diese aus irgendwelchen Gründen noch hier sein.

Wirklich unangenehmen Besuch kann man auch aus dem Haus kehren.

Ich bin aber nicht wirklich eine Fachfrau für "böse" Geister, ich kriege eher neugierige Besucher Smile
Nach oben Nach unten
Leeana
Junghexe
Junghexe


Anzahl der Beiträge : 281
Alter : 38

BeitragThema: Re: Was tun bei ungebetenen Gästen?    2/7/2012, 10:58 am

Schwieriges Thema trift es genau auf den Punkt.
Vor allem klingt dieses Erlebnis nicht gerade motivierend, so im Grossen und ganzen.
Es gibt viele Möglichkeiten der Reinigung. Wobei wenn es schon soweit ist wie LadyLuna beschrieben hat, würde ich ganz ganz vorsichtig vorgehen und erst mal rausfinden mit wem oder noch wichtiger mit was ich es zu tun habe. Es gibt bekanntlich ja etwas mehr zwischen Himmel und Erde als nur "Geister". Je nachdem
was man herrausbekommt hat man wieder verschiedene Möglichkeiten. Es kann angefangen bei ein klein wenig Beachtung bis hin zu Bannungen gehen. Je nachdem mit was man es eben zu tun hat.

In den meisten Fällen sind es tatsächlich Geister und selbst da gibt es abstufungen. Es kann die Seele eines kürzlich verstorbenen Verwandtensein, bis hin zu einem freundlichen Hausgeist oder aber auch ein so genannter Poltergeist, der unfreundlichen Sorte.

Dann kommt es darauf an warum ein ich sag mal Wesen da ist und was es will. Entsprechend reagiert man. Angefangen mit Räucherungen. Hier hab ich am liebsten Drachenblut oder aber "Kehraus" eine Mischung von einer guten Freundin von mir.
Was ich grundsätzlich mit mache, gerade wenn ich für oder mit anderen sowas mache, ist Schutz. Weil die beste Reinigung bringt nichts wenn man danach nicht dafür sorgt das es auch sauber bleibt. Hier kann es anfangen bei einer einfachen Kerze bis hin zu Kristallen. Da sollte man aber auch persönliche Vorlieben und Energien mit in Betracht ziehen. Mir braucht zum Beispiel keiner mit irgendwelchen Engeln ankommen. Es gibt aber Leute die damit vollkommen glücklich sind. Salz ist zum Schutz auch ganz gut. Damit kann man ganz tolle Barrieren errichten. Man sollte aber auch wissen wo man solche Barrieren aufbaut und wo und wann sie eher sinnlos sind. Man kann mit sowas auch die jeweiligen "Besucher" verärgern, wie oben beschrieben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Was tun bei ungebetenen Gästen?    

Nach oben Nach unten
 
Was tun bei ungebetenen Gästen?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HILFE - Weinen, weinen, weinen
» Der Kalte Krieg 1983 - Wie Fehleinschätzungen und Provokationen beinahe den 3. Weltkrieg auslösten neuer Thread
» Der Kalte Krieg 1983 - Wie Fehleinschätzungen und Provokationen beinahe den 3. Weltkrieg auslösten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weltenmagie - Magie für Alle! :: Mystisches :: Wesenheiten-
Gehe zu: