Weltenmagie - Magie für Alle!

Forum für alle Magie-Interessierten, Esoteriker, spirituelle Menschen jeder Richtung!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Visualisieren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
The Unknown
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 37

BeitragThema: Visualisieren   25/10/2010, 6:28 am

Hallo,
wollte mal fragen, wie genau das mit dem visualisieren Funktionieren soll. Stellt man sich dabei was vor oder setzt man sich evtl. vor das entsprechende Bild der Landschaft oder der Person die man Visualisieren will. Ich find bilder im Kopf zu Projezieren eher schwer.

Hab grad was zur auditiven visualisierung gesehn, funktioniert das auch bei meditationen usw.? Oder muß man da ein bild vo augen haben?
Nach oben Nach unten
Schefadiduku
Magier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 457
Alter : 28

BeitragThema: Re: Visualisieren   25/10/2010, 4:30 pm

Bei Visualisierungen geht es darum, dass du dir etwas vorstellst, was nicht da ist. Z.B. wenn du dich vor eine weiße Wand setzt und dir darauf ein rotes Dreieck vorstellst und dich darauf konzentrierst, dass es weder Form, Größe, Farbe, etc. verändert. Das kann auch schwer sein, ist aber alles eine Sache der Übung.

Auditive VIsualisierung.... keine Ahnung, ich würd denken, damit ist gemeint, dass man dir Dinge erzählt, die du dir dann vorstellst und wird bei geführten Meditationen oder Reisen oft verwendet.

_________________
Machst du einen Schritt in die richtige Richtung, oder einfach nur einen Schritt nach Vorn?
Nach oben Nach unten
http://www.autonomatrix.de
The Unknown
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   25/10/2010, 5:06 pm

hi,
ich hab rausgefunden, das ich der digital auditive typ bin, d.h. man sieht kein ebilder, sonern es laufen dialoge ab. Zum Visulisieren genügen auch gedanken. das is schonmal gut weil ich schon immer nicht wusste was ich tun soll um ninmal dieses gesicht vorm einem Inneren auge auftauchen zu lassen und es kam einfach nicht. Jetzt weiß ich das es auch reicht einfach nur Intensiv an "Mama" zu denken um sie zu visualisieren.
Nach oben Nach unten
Schefadiduku
Magier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 457
Alter : 28

BeitragThema: Re: Visualisieren   25/10/2010, 5:31 pm

Wo ist denn da der Unterschied, wenn du jetzt "intensiv an Mama" denkst oder ich dir schreibe "visualisier ein rotes Dreieck"? Nur mal zwecks meinem Verständnis, weiß grad nich genau wie du das meinst. ^^

_________________
Machst du einen Schritt in die richtige Richtung, oder einfach nur einen Schritt nach Vorn?
Nach oben Nach unten
http://www.autonomatrix.de
The Unknown
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   25/10/2010, 5:35 pm

Ich dachte bis jetzt, das man beim visualisieren das bild vor augen haben soll, also auch visuell. Ich hab sowas nicht, bei mir sind nur die gedanken da, keine bilder
Nach oben Nach unten
Akatash
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 148

BeitragThema: Re: Visualisieren   25/10/2010, 6:03 pm

Schefadiduku schrieb:
Bei Visualisierungen geht es darum, dass du dir etwas vorstellst, was nicht da ist. Z.B. wenn du dich vor eine weiße Wand setzt und dir darauf ein rotes Dreieck vorstellst und dich darauf konzentrierst, dass es weder Form, Größe, Farbe, etc. verändert.

Gehört das nicht zum fokuzieren und zentrieren eigentlich?


The Unknown schrieb:
Ich dachte bis jetzt, das man beim visualisieren das bild vor augen haben soll, also auch visuell. Ich hab sowas nicht, bei mir sind nur die gedanken da, keine bilder.

Wenn du ein Buch liest, läuft denn in deinem kopf, bzw geistiges auge denn kein film dazu ab?


Zuletzt von Akatash am 25/10/2010, 6:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Melina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1451
Alter : 38

BeitragThema: Re: Visualisieren   25/10/2010, 6:34 pm

Visualisieren - wie der Name schon sagt - bedeuted, sich etwas bildlich vorzustellen bzw. visuell entstehen zu lassen.

Ich persönlich kann nicht ohne Bilder denken, ich weiß aber nicht, ob es Menschen gibt, die keine Bilder im Kopf haben, wenn sie intensiv an ein rotes Dreieck oder an Mama denken.

Beim Visualisieren geht es aber nicht nur darum, daran zu denken, sondern dieses Bild im Kopf entstehen zu lassen, und das möglichst detailliert. Wenn du an deine Mama denkst, solltest du das Gesicht nicht verschwommen im Kopf haben, sondern versuchen, jedes Detail ihres Gesichtes und Mimiken mit zu visualisieren.


_________________
Liebe Grüße,
die Melina...
Nach oben Nach unten
http://weltenmagie.forumieren.com
The Unknown
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   25/10/2010, 6:43 pm

genau das kann ich nicht, ich seh nur wirre lichtmuster, wie jeder wenn man die augen zu macht confused
Nach oben Nach unten
Laurethana
Magier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 457
Alter : 38

BeitragThema: Re: Visualisieren   25/10/2010, 8:12 pm

das kannst du aber lernen. Du musst üben, üben, üben Wink Bei jeder Gelegenheit. Einfach Augen zu machen, und an etwas denken, was Du sehr gut kennst, und dann jedes Detail ins Gedächtnis rufen.

Du wirst sehen, mit der Zeit fällt es Dir leichter Wink

lg
Laurethana

_________________
5 Freunde: So blöd wie wir es brauchen, kann es uns keiner besorgen!

*hehe*

Übrigens:
Ich komme aus Ironien, dass liegt an der sarkastischen Grenze


bitte einmal täglich drauf klicken! Dann freue ich mich!
Nach oben Nach unten
http://www.sz-werratal.de
Leeana
Junghexe
Junghexe


Anzahl der Beiträge : 281
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   26/10/2010, 8:21 am

Es kommt beim Visualisieren nicht unbedingt darauf an das man sofort ein perfektes Bilt vor augen hat. Es genügt durchaus wenn man dieses Bild im Kopf hat. Aber da du keine Magie anwendest ist das in deinem Fall eher zweitrangig.

Um ein Bild von einer Person zu projezieren würde ich dir raten nicht an die besagte Person zu denken, sondern an Situationen die einen selbst sehr berüht haben, mit dieser Person. So isr das leichter.

Aber sag mal, warum interessiert dich das denn so aufeinmal? Soweit ich mich erinner ist das doch in deinen Augen doch sowieso alles Schwachsinn. Und du magst es doch sowieso nich dir Wissen enfach anzulesen und dieses dann zu nutzen. Mald abgesehn davon das du uns alle die sich magisch interessieren doch eh für verückt hälst. Du hast dich damal hier abgemeldet wei du mit allem was auch nur nach magie aussah nichts zu tun haben wolltest.
Nach oben Nach unten
The Unknown
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   26/10/2010, 8:47 am

Es ändert sich eben vieles... und manchmal greift man nach strohalmen egal wie klein und dünn sie nur sein mögen,

Visualisieren kann man auch bei anderen alltäglichen gegebenheiten gebrauchen, nucht nur bei magie und mediatation, ich hab mich schon immer gewundert wenn leute gemeint haben schaus dir vor deinem geistigen auge an.
Nach oben Nach unten
Leeana
Junghexe
Junghexe


Anzahl der Beiträge : 281
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   26/10/2010, 9:38 am

Ach schau an..... Die einsicht kommt spät. Aber immer noch besser als gar nicht.

Aber ich habe offen gestanden Zweifel daran ob das der richtige weg ist. Schau einfach in deine weiteren Beiträge.
Nach oben Nach unten
The Unknown
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   26/10/2010, 12:13 pm

Es ist ein Strohhalm, ob er hält ist ne andere sache, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt, man kann natürlich wie ich auch verlieren aber so ists nunmal. Entweder es klappt oder es klappt nicht. Oder es klappt Später. Ob ich wirklich von solchen Sachen jemals überzeugt sein werde weiß niemand.
Nach oben Nach unten
Leeana
Junghexe
Junghexe


Anzahl der Beiträge : 281
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   26/10/2010, 3:56 pm

Weist du, ich bin der Meinung das speziell dieser Strohhalm sehr viele Knicke hat. Und das du dir einen sehr instabilen ausgesucht hast. Es steht dir natürlich frei dort zu schreiben wo du möchtest. Aber warum suchst du dir ausgerechnet das einzigste Forum aus in dem ich schreibe? Wenn es dir wirklich um die Sache an sich geht, stehen dir hier 100derte zur verfügung. Und mal so nebenbei bemerkt Ich schätze es gar nicht wenn man meine Freunde und Familie mit telefonanrufen belästigt um ihnen mitzuteilen das sie gut auf mich aufpassen möchten. Aber was dem ganzen die Krone aufsetzt ist das du es wagst hier ähnliche PN´s zu verschicken. Ich kann verdammtnochmal sehr gut auf mich selbst aufpassen und ich weis auch was ich tue. Ich habe mich nicht weiter bei dir gemeldet, weil ich ständig von irgendwem gehört habe das du mit denjenigen gesprochen hast und ich in dem Moment wütend war und ich dir mit einer entsprechenden SMS nicht weh tun wollte. Aber da du offensichtlich einen öffentlichen Weg suchst um zu kommunizieren, bitte! Davon mal abgesehen ist Magie etwas das mir sehr viel bedeutet und das du ausgerechnet jetzt auf die Idee kommst hier zu schreiben und dazu passend noch der Inhalt von dem was du geschrieben hast, lässt mich ernsthaft an deinen Absichten Zweifeln. Um offen zu sein ich bin gerade mehr als sauer!!! Ja ich habe auch gelesen das du von gewissen Ideen wieder abgekommen bist. Es geht mir hier gerade so um das Prinzip. Da sind aber noch viele andere Dinge wegen denen ich sauer auf dich bin. Z.B. Das Regal, das du einfach zusammen gebaut hast. Das du am Freitag Abend in der Wohnung warst und noch andere Kleinigkeiten. Aber auch Kleinigkeiten können zusammen zu etwas großen werden. Ich geb dir den guten Rat, wenn du dich mit Magie beschäftigen willst, tue dies aus den richtigen gründen und nicht nur um Jemanden zu beeindrucken und such dir einen Ort wo du schreiben kannst. Aber bitte nicht hier!!!



Es tut mir aufrichtig leid das ihr alle das so mitbekommt und hier auchnoch in etwas mit rein gezogen werdet das hier eigentlich gar nicht her gehört.
Danke auch an euch Alle das ihr da seid, hinter mir steht und auch schnell reagiert habt.
Nach oben Nach unten
Melina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1451
Alter : 38

BeitragThema: Re: Visualisieren   27/10/2010, 7:24 pm

Zitat :
Danke auch an euch Alle das ihr da seid, hinter mir steht und auch schnell reagiert habt.
Dafür sind wir doch da!!! Herz

_________________
Liebe Grüße,
die Melina...
Nach oben Nach unten
http://weltenmagie.forumieren.com
Ena
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Alter : 28

BeitragThema: Re: Visualisieren   29/10/2010, 2:22 pm

Oo das hat gesessen Cool
Nach oben Nach unten
Leeana
Junghexe
Junghexe


Anzahl der Beiträge : 281
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   30/10/2010, 10:37 am

So war das gedacht gewesen.
Nach oben Nach unten
Windsbraut
Zauberlehrling
Zauberlehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Alter : 68

BeitragThema: Re: Visualisieren   2/5/2011, 2:10 am

Ich lese gerade "Visuelle Magie von Jan Fries" und habe bisher geglaubt, ich wäre zumindest zu 70% Kinästetin.
Doch als ich das las:

[quote]Wenn du an einen Baum denkst - und ich möchte dich bitten, das
jetzt zu tun - welche Art von Sinneswahrnehmung kommt in dein
Bewußtsein? Siehst du die Form? Fühlst du das Holz? Hörst du das
Laub? Wie steht es mit Geruch und Geschmack? Kommen
Erinnerungen auf? Welche sinnlichen Information wurden gut
repräsentiert und welche Sinne hast du vergessen?
Wenn du willst, denke jetzt bitte an die folgenden Phänomene.
Welche Sinne sind dabei in deinem Geist präsent und welche sind
abwesend? Achte darauf, ob du in deiner Erinnerung irgendeinen
bestimmten Sinn bevorzugst. Denke also jetzt an das Meer, ... an
einen Berg, ... an einen Wald, an den Ort, an dem du arbeitest, ... den
Ort, an dem du aufgewachsen bist, ... deinen Tempel oder
Ritualraum.......

merkte ich, dass ich bei der Visualisation eines Baumes mich eher an den Geruch und Geschmack erinnern konnte.
Dann erst das Gefühl, wie "warm" sich der etwas rauhe Stamm anfühlt.
Beim Visualisieren des Meeres war es wieder dieses Geschmacksgefühl, das sich im Zwischenraum zwischen Nase und Geschmacksnerven auf der Zunge befindet,das ich zuerst erinnerte. Dann erst das Geräusch und dann erst die nasse Kälte.
Beim Berg spührte ich meine Muskeln an den Oberschenkeln und beim Wald roch ich als erstes die harzige Luft.
Bei meinem Arbeitsplatz "fühle" ich meine Finger, meinen Hintern und sehe einen Monitor vor mir.
Bei meinem Geburtsort habe ich Straßenstaub auf der Zunge, Benzingeruch in der Nase und höre wie die Brauereipferde von Holstenbier bei der Kneipe nebenan vorfuhren und schnaupten.
Ich bin sehr erstaunt. Scheinbar funktioniert die Kinestätik nur in der verbalen Kommunikation.
Alles hätte ich angenommen, aber olfaktorisch zu sein, hätte ich abgestritten.
Nach oben Nach unten
Melina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1451
Alter : 38

BeitragThema: Re: Visualisieren   2/5/2011, 10:02 pm

Hallo Windsbraut,

das klingt wirklich interessant.
Das könnte mir nicht passieren, dass ich bei einem Berg an das Gefühl in meinen Oberschenkeln denke.. Wink

Aber da kann man mal sehen, ich denke sowieso: man selbst schätzt sich in vielen Bereichen ganz anders ein, als man wirklich ist.

_________________
Liebe Grüße,
die Melina...
Nach oben Nach unten
http://weltenmagie.forumieren.com
Baumschatten
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 26

BeitragThema: Re: Visualisieren   3/5/2011, 5:39 pm

Ich grüße euch alle.

Beim visualisieren geht es nicht immer um die Arbeit mit den Augen, dass heißt das man das visualisierte nicht immer sehen muss.

Als kleines Beispiel vordere ich jeden der dies hier liest auf sich einen grünen Apfel zu visualisieren. Seht die leckere grüne Farbe und wie sich möglicher weise die Sonne auf der Schale spiegelt? Bekommt ihr lust hinein zu beißen?

Dann tut das, denn nun sollt ihr nicht das Bild des Apfels visualisieren, sondern den Geschmack. Wie schmeckt ein Apfel? Schmeckt ihr das süße Fruchtfleisch? Oder war er möglicher weise noch ein wenig Sauer? Er schmeckt vieleicht auch eher mehlig und ihr bekommt Lust ihn wieder auszuspucken( Es sei denn ihr mögt mehlige Äpfel?!). Nun könnt ihr euren Mund wieder von dem visualisierten Apfel nehmen und an eure Nase halten.

Denn nun sollt ihr den Geschmack des Apfels wieder aus euren Kopf entfernen und anstelle den Geruch des Apfels visualisieren! Na wie riecht es? Sauer? Süß? ( Der geruch kann auch ganz anders sein als der vorher empfundende Geschmack.) Jetzt nehmt ihr die Frucht wieder von eurer Nase und haltet sie einfach in euren Händen.

Vergesst nun wieder den Geruch und visualisiert euch das Gefühl den Apfel in der Hand zu halten. Fühlt ihr die glatte Schale? Ist sie Hart und Fest oder eher weich, vieleicht gar matschig? Möglicher Weise ist sie auch naß, da ihr den Apfel vorher abgewaschen habt? Und auch wichtig, spührt ihr das Gewicht des Apfels? Ist er klein und leicht oder groß und schwer?

Nun geht es weiter, lasst das Gefühl des Apfels los und nun werden wir das geistliche Gehör benutzen. Wie hört es sich an, wenn ihr in den Apfel hinein beißt, ihn fallen lässt und ihn von einer Hand in die andere werft?

Dann versucht ihr alle Sinne auf einmal zu verwenden. Seht zu wie ihr den Apfel zum Mund hebt und dann hinein beißt, hört das geräusch das dabei entsteht, spührt den Saft der euer Kinn herunter läuft riecht den Geruch und schmeckt den Geschmack.

Na, wie ist es euch ergangen? Diese Übung kann den Magier helfen heraus zu finden welcher visualitationstyp er ist. Was fiehl euch am leichtesten? Manche Magier schaffen es mit leichtigkeit alle fünf Sinne zu verwenden, einige begabte auch noch den sechsten. Sie können die Aura des Apfels spühren usw. Selbst hab ich keine Schwierigkeiten alle fünf Sinne zu verwenden, doch der sechste will mir nicht immer gelingen. Doch es ist nicht erforderlich zum visualisieren alle Sinne verwenden zu können, es reicht mit einen. Diesen einen sollte man zwar vorzüglich verwenden doch die anderen nicht verrosten lassen und trotzdem mit der obrigen Übung trainieren, doch sollte man den Apfel öfter mit anderen Gegenständen( auch Menschen und Tieren) austauschen. So, gelingt einen das "Sehen" nicht, heißt das noch lange nicht dass man ein schlechter Magier ist. Versucht es mit anderen Sinnen. wenigstens ein Sinn dürfte jeden gelingen.


In Licht und Liebe
Baumschatten

Drache
Nach oben Nach unten
Windsbraut
Zauberlehrling
Zauberlehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Alter : 68

BeitragThema: Re: Visualisieren   3/5/2011, 10:28 pm

Soweit so gut, aber wie ist das dann mit Sigillen die man ja viesualisieren soll um dadurch die Kraft hinein zu projizieren.
Nich missverstehen, ich kann gut viesualisieren aber ich war nur so erstaunt dass alle anderen Sinne auch so gut funktionieren,
Wenn es also nicht so schlimm ist, wenn wir "nur" auditiv, visuel oder zum größten Teil kinästetisch sind, dann sind einige magische Praktiken
scheinbar einfach nicht möglich?

Nach oben Nach unten
Leeana
Junghexe
Junghexe


Anzahl der Beiträge : 281
Alter : 37

BeitragThema: Re: Visualisieren   4/5/2011, 7:51 pm

Um mal genz ehrlich zu sein, ich habe nie so wirklich verstanden warum man unbedingt Visualisieren oder auch Meditieren können muss. Ok, es ist bei Ritualen schon recht hilfreich sich das erwünschte Ergebnis vorzustellen also sprich zu visualisieren. Aber warum muss ich das ständig wiederholen?

Lange war ich der Meinung ich kann gar nicht visualisieren und auch nicht meditieren. Bis ich mal zufällig raus gefunden habe das ich es sehr wohl kann und auch kein anfänger mehr in dieser Beziehung bin. Ja, das meditieren fällt mir schwer, aber das ist jetzt auch nicht das große Problem. Mach ich halt was anderes, wo andere Menschen meditieren. Es gibt ja genügend Ausweichmöglichkeiten.

Wie habe ich rausgefunden das ich visualisieren kann: Ich habe mal an einem Onlinekurs für Magie teilgenommen und dort wurde das Thema behandelt. Diejenige die diesen Kurs geleitet hat hat das visualiesieren recht gut erklärt, so das ich erstmal verstanden habe worauf es genau ankommt. Danach braucht ich auch nicht großartig üben. Wir hatten auch das Beispiel mit dem Apfel. Ich hab mir diesen Apfel vorgestellt und das Ding war fast real. Nach dem Punkt, ich beisse rein, hatte ich ein Sättigungsgefühl. (Das glaubt mir bis heute Niemand.)

Fazit: Ich kann sehr wohl visualisieren. Ich habe zuvor nur nicht gewusst das ich es schon mein Leben lang praktiziert habe, da ich mir Gedanken darum gemacht habe.
Nach oben Nach unten
Windsbraut
Zauberlehrling
Zauberlehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Alter : 68

BeitragThema: Re: Visualisieren   4/5/2011, 11:31 pm

Zitat :
Um mal genz ehrlich zu sein, ich habe nie so wirklich verstanden warum man unbedingt Visualisieren oder auch Meditieren können muss. Ok, es ist bei Ritualen schon recht hilfreich sich das erwünschte Ergebnis vorzustellen also sprich zu visualisieren. Aber warum muss ich das ständig wiederholen?

Ich denke, dass das Visualisieren nur für diejenigen von Interesse ist, die z. B. visuelle Magie betreiben oder Rückführungen machen oder
fürs "Gegenstände" materialisieren oder .............................................
Nach oben Nach unten
Baumschatten
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 26

BeitragThema: Re: Visualisieren   5/5/2011, 6:01 pm

Windsbraut schrieb:

Wenn es also nicht so schlimm ist, wenn wir "nur" auditiv, visuel oder zum größten Teil kinästetisch sind, dann sind einige magische Praktiken
scheinbar einfach nicht möglich?


Nun, es ist nicht leicht für den "Seher" doch kann ein anderer Magier bei dem es besser mit anderen Sinnen klappt auch z.b die Sigille riechen, schmecken, fühlen oder gar hören. Es muss dann nicht sein das die Sigille unbedingt ihren eigenen geruch, geschmack, ihr eigenes Gefühl oder ihr eigenes Geräusch hat. Als beispiel erfinde ich jetzt den Magier Peter. Peter benutzt vorzüglich seine Geruchssinn beim visualisieren. Nun will er den magischen Kreis um sich ziehen. Peter ist ein Anfänger in der Magie und für ihn ist noch alles neu. So liest er in irgendeinen Praxisbuch der Magie, ein Ritual zum Schutzkreis welches ihn von allen Ritualen zum selben Zauber die er jetzt gelesen hat, am meisten anspricht. Doch nun steht unserer Peter vor dem Problem dass im Buch steht er soll während er den Kreis zieht, sich eine blaue Flamme vorstellen. Peter versucht es, doch er kann das Feuer nicht sehen. Verzweifelt versucht er es immer wieder, bis ihn etwas auffällt. Immer wenn er versucht sich die Flamme zu visualisieren steigt ihn ein Geruch in die Nase. Er riecht Zimt! Er weiß nicht was das zu bedeuten hat, doch dann fällt es ihn ein. Das ist die visualisierte Flamme die er da riecht. Für ihn riecht sie nach Zimt. Schnüffelnd führt er das Ritual fort und dabei schießen ihn unterschiedliche Gerüche in die Nase. Als er z.b die Himmelsrichtungen herbei rief roch für ihn der Westen nach verbrannten Gummi, dafür jedoch der Norden nach frisch gebackenen Käsekuchen.

Jahre später, Peter ist nun ein erfahrener Magier, hat er sich schon mehrere Rituale selbst aus gedacht und diese bestehen alle nur aus empfundenen Gerüchen. Peter weiß wie Engel, Dämonen, unterschiedliche Symbole, Sigillen, Runen usw riechen.

Genau so ergeht es einen der eher hört, schmeckt oder fühlt. Deswegen, alle Rituale sind mit auch nur einen dieser Sinne ausführ bar.
Ich hoffe euch hat mein Peter-beispiel nicht gestört
jocolor

Euer
Baumschatten
Drache
Nach oben Nach unten
Windsbraut
Zauberlehrling
Zauberlehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Alter : 68

BeitragThema: Re: Visualisieren   5/5/2011, 9:50 pm

Zitat :
Ich hoffe euch hat mein Peter-beispiel nicht gestört

Nein, im Gegenteil.
Das ist sehr anschaulich. Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Visualisieren   

Nach oben Nach unten
 
Visualisieren
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weltenmagie - Magie für Alle! :: Grundlagen :: Magische Grundlagen-
Gehe zu: