Weltenmagie - Magie für Alle!

Forum für alle Magie-Interessierten, Esoteriker, spirituelle Menschen jeder Richtung!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Chakra-Meditation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Melina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1451
Alter : 38

BeitragThema: Chakra-Meditation   15/10/2010, 11:27 pm

Chakra-Meditation

Setze dich in deiner Meditationshaltung hin, schließe die Augen und kehre zu deinem Atem zurück.
Sammle dich und komme im Hier und Jetzt an.
Nimm deinen Körper wahr und versuche dich zu Entspannen.
Wenn es Verspannungen gibt, versuche sie mit deinem Atem zu lösen, indem du in sie hineinatmest.
Wenn du bereit bist, kehre wieder zu deiner Mitte zurück.
Konzentriere dich auf das Basiszentrum - Muladhara-Chakra.
Es befindet sich zwischen deinen Genitalien und deinem Steiß.
Fühle in das Muladhara-Chakra hinein.
Spüre die rote Energie dieses Chakras.
Das Mantra ist LAM.
Der positive Ausdruck dieses Chakras ist:
"Ich bin sicher und in der Welt und in meinem Körper zu Hause!"

Fahre hoch zu deinem Sakralzentrum - Svadhistana-Chakra.
Es befindet sich oberhalb deiner Geschlechtsorgane.
Fühle in das Svadhisthana-Chakra hinein.
Seine Farbe ist Orange.
Das Mantra ist VAM.
Der positive Ausdruck dieses Chakras ist:
"Ich bin ein kreatives, sexuelles, emotionales Wesen!"

Manipura-Chakra, das Nabelzentrum
Es befindet sich oberhalb des Nabels, am Sonnengeflecht.
Die Farbe dieses Chakras ist gelb.
Sein Mantra ist RAM.
Der positive Ausdruck dieses Chakras ist:
"Ich vertraue mir selbst und anderen!"

Das Herzzentrum, Anahata-Chakra.
Es befindet sich genau zwischen deinen Brustwarzen.
Die Farbe des Herzzentrums ist grün.
Das Mantra ist YAM.
Der positive Ausdruck dieses Chakras ist:
"Ich bin liebevoll und es wert, geliebt zu werden!"

Das Visuddha-Chakra, das Kehlkopfzentrum.
Seine Farbe ist hellblau.
Das Mantra ist HAM.
Der positive Ausdruck dieses Chakras ist:
"Ich habe euín Recht, meine Wahrheit auszudrücken!"

Das Ajna-Chakra, das dritte Auge.
Seine Farbe ist dunkelblau.
Das Mantra ist KSHAM.
Der positive Ausdruck dieses Chakras ist:
"Ich sehe Dinge klar!"

Das Sahasrara-Chakra
Seine Farbe ist weiß.
Das Mantra ist OM.
Der positive Ausdruck dieses Chakras ist:
"Ich bin!"

http://www.geocities.com/mctantra/chakrameditation.htm

_________________
Liebe Grüße,
die Melina...
Nach oben Nach unten
http://weltenmagie.forumieren.com
Arthea
Studierender
Studierender
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 54

BeitragThema: Chakra - Meditation   12/6/2011, 8:21 pm

Also ich habe da einfach andere Erfahrungen gemacht und werde sie einfach mal beschreiben...

Ich lege mich bei dieser Meditation auf den Rücken auf meinem Bett.Und ich fange an zu meditieren...

Ich sehe mich selber ( visualisieren ) wie ich da liege. Dabei sehe ich mich im weißen Licht eingehüllt daliegen...

Dann fange ich von oben nach unten meine Chakren sich öffnen...

Oben über dem Scheitel ist mein Kronen-Chakra , das sich öffnet und während ich einatme fühle ich , dass ich das weisse positive Licht einatme und sehe wie ich das negative ( schwarzes oder zumindest dunkles Licht ) ausatme .

Das mache ich , bis ich alle Chakren ( die Hauptchakren sind 8 insgesamt ) durchströmt weiss von positiven Energien...

Ich bin danach immer sehr positiv eingestellt!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Chakra-Meditation   13/6/2011, 9:33 am

Versuche es mal im sitzen oder stehen - wenn du von oben nach unten gehst, kannst du das weise Licht sich farblich verändern und reinigend in dir einströmen und nach unten fließen lassen. Und wenn du von unten nach oben gehst, dann als Vitalkraft (ebenso farblich verändernd) - zum Beispiel als die die berühmte Kundalini-Schlange - dich von "unten" aufbauend und verändernd.

Farblich verändernd innerhalb der entsprechenden Chakren

Für mich sind beiden Richtungen wichtig - und am sinnigten mit aufgerichten Rückrat
Nach oben Nach unten
Arthea
Studierender
Studierender
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 54

BeitragThema: Chakra - Meditation   13/6/2011, 12:29 pm

@Wurzel , ja sicher das Rückgrat muss dabei natürlich gerade sein , wie bei alle Meditationen , aber bei mir klappt es am besten im liegen.
Ich würde mich aber über eine Anleitung von dir freuen , bin dafür offen...
Danke
Arthea
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Chakra-Meditation   13/6/2011, 9:57 pm

Ich arbeite mit fünf Energiefeldern und ich habe das Zetrum im Solarplexus und nicht im Herzchakra.

Mein ehemaliger (tibetischer) Lehrer hat mir diese energetische Zentrierung auch bestätigt. Dazu würde ich vor der Chakrenarbeit einer Körperarbeit empfehlen. Ich arbeite mit den Stadhas, die an den Runen orientiert sind
Nach oben Nach unten
Arthea
Studierender
Studierender
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 54

BeitragThema: Chakra - Meditation   14/6/2011, 10:24 am

@wurzel , ich kenne mich so wie du das machst nicht so aus...schon der Begriff "stadhas" sagt mir und Wikipedia garnichts... Wink

Ich dachte schau doch mal nach...habe aber nichts gefunden ,wärst du so lieb mir das näher zu erleutern?
Ich bin eigendlich irgendwie in den Kinderschuhen bei meinen Runen . Ich habe auch festgestellt dass man das nicht mal so eben nebenbei lernt mit den Runen zu arbeiten , die brauchen vollste Aufmerksamkeit...

bb
Arthea
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Chakra-Meditation   14/6/2011, 10:40 am

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Chakra-Meditation   

Nach oben Nach unten
 
Chakra-Meditation
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weltenmagie - Magie für Alle! :: Grundlagen :: Meditation-
Gehe zu: