Weltenmagie - Magie für Alle!

Forum für alle Magie-Interessierten, Esoteriker, spirituelle Menschen jeder Richtung!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Garten und Mond

Nach unten 
AutorNachricht
Melina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1451
Alter : 39

BeitragThema: Garten und Mond   7/2/2010, 10:05 am

Hier einige Tipps für eine mondunterstützte Pflanzenpflege:

- Pflanzen, deren Anziehungskraft oben liegt (Früchte, Blumen) setzen o. säen, wenn der Mond zunimmt.

- Bei Pflanzen, deren Anziehungskraft unter der Erde liegt (Wurzelgemüse..), wählt man die abnehmende Mondphase.

Astrologisch:

* Wenn man im Feuerzeichen Widder, Löwe o. Schütze sät oder setzt, soll es eine reiche Fruchternte bringen.
* Erdzeichen Stier, Jungfrau, Steinbock sorgt für ausgeprägtes Wurzelwachstum.
* Luftzeichen wie Zwilling, Waage und Wassermann lassen Blumen schöner blühen.
* Wasserzeichen wie Krebs, Skorpiion oder Fische sorgen für dichtes, grünes Blattwerk.

- Für das Umpflanzen von Zimmerpflanzen soll sich ein Jungfrauentag eignen, da die Pflanze sich schneller verwurzelt.

_________________
Liebe Grüße,
die Melina...
Nach oben Nach unten
http://weltenmagie.forumieren.com
Melina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1451
Alter : 39

BeitragThema: Re: Garten und Mond   21/3/2010, 8:48 pm

Bäume und Sträucher sollten nicht an Vollmondtagen beschnitten werden, da sonst die Schnittstellen schlecht heilen.

_________________
Liebe Grüße,
die Melina...
Nach oben Nach unten
http://weltenmagie.forumieren.com
Melina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1451
Alter : 39

BeitragThema: Re: Garten und Mond   18/10/2010, 2:03 pm

Blumen, die bei abnehmendem Mond geschnitten werden, halten länger.

_________________
Liebe Grüße,
die Melina...
Nach oben Nach unten
http://weltenmagie.forumieren.com
Melina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1451
Alter : 39

BeitragThema: Re: Garten und Mond   14/7/2011, 4:27 pm

Gärtnern in den verschiedenen Mondphasen

Erstes Viertel des Mondes:
* Kräutersamen aussäen
* Blattgemüsesorten aussäen, die die Ernte über dem Boden tragen (Kopfsalat, Brunnenkresse, Spinat etc.)

Erstes oder zweites Viertel des Mondes:
* Körner aussäen
* Junge Triebe umtopfen
* Umpflanzen
* Obst pflücken

Zweites Viertel des Mondes:
* Zwiebeln und Schalotten säen
* Die richtige Zeit zum Düngen (kurz vor Vollmond)

Drittes Viertel des Mondes:
* Gemüsearten säen, die die Ernte unter der Erde tragen (Kartoffeln, Möhren, Radieschen etc.)
* Apfelbäume pflanzen
* Torf ausstreuen

Drittes oder Viertes Viertel des Mondes:
* Pflanzen beschneiden
* Unkraut jäten
* Obst und Gemüse ernten, das du einkochen möchtest (Äpfel, Kirschen z.B.)
* Blüten und Kräuter sammeln, die du trocknen möchtest
* Blätter für Tees sammeln

Viertes Viertel des Mondes:
* Kräuter und Früchte über Nacht ins Mondlicht legen, um sie mit Energie aufzuladen

_________________
Liebe Grüße,
die Melina...
Nach oben Nach unten
http://weltenmagie.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Garten und Mond   

Nach oben Nach unten
 
Garten und Mond
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wildpflanzen im Garten
» Sehr schöner Halo Effekt am Mond (Ring um Mond) am 05.02.2012
» Der biblische Beginn des Jahres (Biblischer/Heidnischer/Julianischer Kalender)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Weltenmagie - Magie für Alle! :: Heilung :: Kräuterkunde-
Gehe zu: